Trainingszeiten

dienstags und donnerstags
20:00 – 21:30 Uhr
Al Huang + Yangstil

freitags
19:00 – 20:30 Uhr
Freies Training

Gym 1

Hallo liebe Tai-Chi Freunde!

Endlich dürfen wir euch wieder, in fast gewohnter Form, zu unseren Trainings Willkommen heißen.

Bis auf weiteres werden wir aber auf Grund der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg einige Anpassungen vornehmen müssen. Auf unserer Startseite findet ihr die allgemeinen Verhaltens- und Hygieneregeln, die ihr bitte während eures Aufenthaltes im Gebäude berücksichtigt.

Bitte beachtet zudem folgendes:

  • Bitte findet euch 10 min vor Kursbeginn im Wartebereich vor dem Haupteingang ein und haltet euren Mitgliedsausweis bereit
  • Bitte wartet vor dem Gebäude. Ihr werdet von einem Lehrer in Empfang genommen
  • Bitte haltet überall den Mindestabstand von 2 m ein
  • Auf dem Weg zu den Trainingsräumen besteht Maskenpflicht. Im Trainingsraum könnt ihr die Maske absetzen
  • Bitte kommt schon in Sportkleidung (Duschen und Umkleiden sind derzeit geschlossen)
  • Bevor ihr mit dem Training starten könnt, müsst ihr euch in eine Liste eintragen
  • Bitte desinfiziert euch die Hände vor und nach dem Training

Wer zu einer Risikogruppe gehört, bleibt bitte vorerst noch zu Hause!

Zurzeit können wir leider keine Schnupperkurse anbieten.

Bei Fragen könnt ihr euch gerne per E-Mail an Sven (snla@gmx.de) oder Alfred (alfredmaerz@freenet.de) wenden. Ab dem 12.06.20 ist auch die Geschäftsstelle für euch da (06201 / 259050).

Freier-Stil Tai-Chi Chuan

Tai-Chi Chuan – asiatische Bewegungs- und Kampfkunst

Tai-Chi Chuan ist ein Jahrhunderte altes chinesisches meditatives Bewegungssystem mit gesundheitsfördernden Aspekten.

Sein Ursprung ist eine höchst effektive Kampfkunst, die als Ursprung aller heute bekannten Kampfkünste gilt.

Man unterscheidet die äußere oder harte Schule, bekannt als Wu Shu , sowie die innere oder weiche Schule, das Tai-Chi Chuan oder Qi Gong ( Chi Kung).

Diese Bewegungsform wird täglich von Millionen von Menschen auf der ganzen Welt ausgeübt, die sich der positiven Auswirkung auf Blutzirkulation, Atmung, Gelenke, Bänder und Nervensystem bedienen.

Eine Verstärkung bedeutet der geistige Einsatz, da gerade der Geist der starke Energielenker ist.

Tai Chi Chuan ist eine vorbeugende und therapeutische Körperarbeit, besonders weil Schäden durch Bewegungsarmut zu den großen Zivilisationskrankheiten zählen.

Während der vergangenen Jahrzehnte hat die klinische und experimentelle Forschung in der Volksrepublik China die Effektivität auch wissenschaftlich nachgewiesen.

Als Meditation in Bewegung und als Gesundheitsgymnastik mit langer Entwicklung unterscheiden sich diese Formen erheblich von den uns bekannten Gymnastikübungen.

Als sanfte Kunst ausgeführt, enthalten die Übungen für die Fortgeschrittenen, das „Tui Shou“ und das „San Shou“, durchaus praktikable Techniken für eine notwendige Selbstbehauptung.

Diese Bewegungskunst eignet sich für alle Altersgruppen.

Geeignet als Stressbewältigung in einer uns fremden Form.

Zu den Inhalten dieser qualifizierten Übungsformen gehört auch das Vermitteln von erforderlichem Wissen über die allgemeinen gesundheitsorientierten Bereiche.

Abteilungsleitung

Abteilungsleiter: Sven Kreußler
Stellvertretender Abteilungsleiter: Alfred März