NL
Newsletter
I
Aktuelles
Terminänderungen
Cycling Tickets
Trainingszeiten

Judo

3 Titel für AC Judoka


Wie im Jahr zuvor richtete die Judoabteilung des AC Weinheim die Kreismeisterschaften der U10 Jugend in eigener Halle aus und stellte sieben Teilnehmer/innen. Bei den Mädchen erkämpften sich Lili Olenberger
und Yasmin Yacoub dritte Plätze. Yasmins Schwester Amira wurde mit zwei Siegen in ihrer Gewichtsklasse Vizemeisterin. Auf Platz eins in ihrer Gew.klasse bis 46kg kam Alexis Maher. In einem spannenden Endkampf trafen sich Tim Werner und Anton Steller beide vom AC Weinheim. Sie kämpften über die volle Zeit. Ein Ippon für einen Fußwurf führte dann zum Kreismeistertitel für Anton Steller. Gut in Form zeigte sich auch Fridjof Bothe, der in einem Viererpool mit drei Judoka um die Meisterehren stritt. Er setzte sich in dieser Gruppe klar durch und holte die Goldmedaille. Damit schloss der AC Weinheim das Turnier als
erfolgreichster Verein ab. Ein Grund für den betreuenden Coach Christopher Groesser sich zu freuen.

Eine weitere gute Nachricht gab es von den Offenen BW-Meisterschaften der U13 Jugend in Pforzheim. Hier ging Alexander Gergert in der Gew.klasse bis 55kg an den Start. Durch ein Freilos erreichte er die
nächste Runde. Hier musste er sich gegen den späteren Sieger geschlagen eben und kam in die Trostrunde. Jan Wiswesser/BC Offenburg ließ er aus einem Kesa gatame/Haltegriff nicht mehr entkommen und stand im Kampf um Platz drei. Für einen bildschönen De ashi barai/Fußwurf gegen Onur Köftegül erhielt er eine Ippon/volle Wertung zugesprochen und der Kampf war zu Ende. Vedient nahm Alexander die Bronzemedaille aus diesem hochrangigen Turnier mit und die Glückwünsche seines Trainers Roland Volpp.





Erfolgreiche Tunierteilnahme

Mit tollen Platzierungen kehrten die Judoka des AC Weinheim von den letzten beiden Turnieren zurück. Am Rhein-Neckar-Odenwaldpokal Turnier in Nussloch waren unsere kids mit 10 Teilnehmer/innen in der Altersklasse bis 11 Jahren stark vertreten. Während sich unsere Jungs mit Joel Frey, Fridjof Bothe, Eskil Rathsman, Anton Steller aber auch Amira Yacoub trotz großen Einsatz nicht ganz vorne mitkämpfen konnten holten sich fünf unserer Mädchen Pokale. Einen Siegerpokal erhielt Lili Olenberger, ein zweiter Platz ging an Yasmin Yacoub. Pokale für die dritten Plätze gab es für Eva Baganski, Asel Öztürk und Carla Bothe.Gut lief es für die AC Judoka auch beim Kurpfalzturnier in Viernheim. In der U12 Jugend stand Vincent Buckenmaier ganz oben auf den Treppchen, Konrad Ense wurde Zweiter und sein Bruder Arthur Dritter. In der U15 Jugend hatten wir mit Nils Hörr einen Teilnehmer. Er kehrte mit einer Bronzemedaille zurück. Das Betreuerteam Christopher Groesser, Simon Ruschke, Sina Pfleger und Ben Bögi waren mit den Leistungen ihrer Schützlinge sehr zufrieden.





AC Judoka - guter Start bei den Kreismeisterschaften U12 im Jahr 2017

Mit acht Teilnehmern war die Judoabteilung bei den Kreismeisterschaften der U12 Jugend in Hemsbach stark vertreten. Sie zeigten dann aber auch starke Leistungen. In der Gewichtklasse bis 28kg holte sich Martin Friedrich mit nur einem verlorenen Kampf die Vizemeisterschaft, sein Vereinskamerad Luis Werner wurde nach großem Einsatz Dritter. Ebenfalls einen Vizetitel schaffte Martins Bruder Daniel Friedrich bis 31kg. Einen weiteren zweiten Platz gab es für Cedric Hilpp bis 34kg. Fynn Braun erkämpfte sich bis 37kg die Bronzemedaille. Im Viererpool bis 46kg gingen mit Tarek Mohamed und Vincent Buckenmeier zwei AC Judoka an den Start. In einem spannenden Finale setzte sich schlieslich Tarek duch und gewann durch einen Kesa gatame/Haltegriff. Den zweiten Meistertitel für den AC Weinheim bekam Maximilian Gergert. Mit drei klar gewonnenen Kämpfen zeigte er sich gut vorbereitet für die kommenden Bezirkskämpfen in Viernheim zu denen sich alle AC Judoka qualifiziert haben. Chef-Trainer Roland Volpp und die Trainer/innen Philippp Knapp, Marlene Andree und Philipp Hörr sorgten für eine umfassende Betreuung ihrer Kids bei dieser Meisterschaft.





Schneemanturnier in Schwetzingen


AC Judoka erfolgreich beim Schneemannturnier

Ein tolles Vorweihnachtsgeschenk machten sich 15 Judoka des AC Weinheim beim Schneemannturnier in Schwetzingen. Alle nahmen gute Platzzierungen mit nach Hause. In der Altersklasse U15 kam Mathis Hoger auf den ersten Platz während sein Vereinskamerad Ben Bögi bis 34kg Dritter wurde. Zwei Teilnehmer stellte der AC auch bei der U12 Jugend. Hier zeigte unser Badischer Meister Alexander Gergert in der Gewichtklasse über 50kg sein Können. In der ersten Runde traf er auf Leon Hofmann/BAC Schwetzingen.
Mit einem O goshi brachte er diesen in die Bodenlage und hielt ihn im Kesa gatame/Haltegriff fest. Auch Rewan Khorini/JC Oftersheim besiegte er mit denselben Techniken. Im Finalkampf war Philipp Riesinger/1.
Viernheimer JC sein Gegner. Rasch erhielt Alexander zwei Yuko für seine Wurfansätze. Beim letzten setzte erneut einen erfolgreichen Haltegriff an. Die drei Siege in Folge brachten ihm den 1. Platz. In der Gewichtsklasse bis 50 kg kam Luis Bögi auf Platz drei. Mit 11 TeilnehmerInnen war unsere Abteilung in der U10 Jugend stark vertreten und sie kämpften stark in ihren jeweiligen Gewichtklassen. Fynn Braun und Martin Friedrich standen ganz oben auf dem Treppchen. Den zweiten Platz erreichten die Geschwister Fridjof und Carla Bothe sowie Yasmin Yacoub. Nachdem Vincent Buckenmaier seinen ersten Kampf verloren hatte bekam er von seinem Trainer Roland Volpp wertvolle Wurftipps, diese setzte Vincent dann um und wurde schließlich noch Zweiter. Fünf dritte Plätze vervollständigten die Erfolgsbilanz der AC Weinheim Judokids.
Diese belegten Amira Yacoub, Joel Frey, Lili Olenberger, Eva Baginski und Lucas Taigunov. Betreut wurde die Judoka von Roland Volpp, Christopher Groesser, Sina Pfleger und Michael Kirches.



Fantastischer Erfolg der AC Judo Minis


Neun Judoka des AC Weinheim nahmen, optimal betreut von Michael Hofmeister, Philipp Knapp und Loana Pfleger, an den Bezirksmeisterschaften der U10 Jugend in Hockenheim teil, die höchste
Meisterschaft für diese Altersgruppe. Sie schlugen sich hervorragend. Bis 27,4kg ging Eva Baganski an den Start und holte die Bronzemedaille. Bis 30kg zeigte Julia Oehmann ihr Können. Ihre Konkurentinnen Anna
Förster und Isabelle Stöhr/DJK Eppelheim besiegte sie mit Hüftwürfen. Im Finalkampf ließ sie Mia Leciejewisiki/JSC Heidelberg aus einem Kesa gatame/Haltegriff nicht mehr entkommen. Einen Tick schneller als unsere Judoka Carla Bothe war Sofia Lutz/JC Sinzheim. Sie nutzte eine langsame Ausweichbewegung von Carla zu einem erfolgreichen Konter aus. So wurde Carla Bezirksvizemeisterin. Eine seltene Situation gab es in der
Gew.klasse der Jungen bis 24kg. Drei Judoka hatten jeweils einen Sieg
und eine Niederlage. So musste die höchste Punktzahl für den Titel entscheiden und die hatte AC Judoka Fridjof Bothe. Die Erfolgsserie der AC kids setzte Yosef Mohamed in der Gew.klasse bis 24,9kg fort. Auf dem
Weg zum Titel mussten sich Lars Wisser/JT Bruchsal, Damian Berschauer/BAC Hockenheim und Vincent Ottstadt/BC Walldorf seinen schnellen Hüftwurftechniken geschlagen geben. Auch Martin Friedrich
wollte es seinem Vereinskameraden gleichtun, was ihm gelang. Seinen
Seoi-otoshi-Würfen wussten seine Gegener aus Karlsruhe, Viernheim und Heidelberg nichts entgegenzusetzen. Eine tolle Leistungssteigerung gegenüber der Kreismeisterschaft zeigte Lucas Taigunov, der sich mit
klaren Siegen den Titel vor Hannes Sanwald/JC Pforzheim, Andreas Onisko/BAC Hockenheim und Carlo Meinecke/PS Karlsruhe holte. Vizemeister bis 34,3kg wurde Fynn Braun. Die Gewichtsklasse bis 42,4kg dominierte Maximilian Gergert mit Siegen über Noah Maier/TV Bruchhausen, Tobias Piotrowski/JC Sinzheim und Nuri Yesilgöz/DJK Eppelheim. Mit diesen Siegen gehörten die AC Judoka zu den erfolgreichsten Teilnehmer/innen dieser Meisterschaft. Nach den tollen Platzierungen bei den Kreismeisterschaften in eigener Halle war dies wieder ein Beweis der Leistungsstärke der AC Judoka über die sich AC Judochef Roland Volpp und sein Team erneut freuten.

Bild eins Julia Oehmann

Bild zwei Carla Bothe, Julia Oehmann, Eva Baganski





AC Judo kids überzeugen beim Schlemmernestturnier


Sieben Judoka stellte der AC Weinheim beim Schlemmernestturnier in Viernheim. In ausgezeichneter Form präsentierte sich Yosef Mohamed in der Gewichtsklasse bis 24kg, die mit 12 Teilnehmer gut besetzt war. Nach
drei souverän gewonnenen Kämpfen traf er im Finale auf seinen Vereinskameraden Fridjof Bothe, den er nach einer Minute mit einem O goshi/Hüftwurf bezwang. Somit belegte die beiden AC Judoka die Plätze eins und zwei. Auch in der Gewichtsklasse über 37kg nahmen zwei AC Judoka teil. Während hier Maximilian Gergert die Bronzemedaille holte schaffte Arthur Ense den fünften Platz. Gute Ansätze zeigten auch Lukas Taigunov bis 31kg und Joel Frey bis26kg. Beide hatten 12 Gegner und erreichten die Plätze 7 und 8. Ganz oben stand unsere einzige weibliche Judoka Carla Bothe, die sich den ersten P.latz erkämpfte. Alle Judoka haben mit ihren tollen Leistungen dazu beigetragen, dass wir bei der Vereinswertung den 2. Platz bekamen. Voll zufrieden mit ihren
Schützlingen zeigten sich die Trainer Michael Hofmeister und Philipp Knapp sowie Trainerin Loana Pfleger. Die Erfolgsserie unsere Judoka schlossen Philipp und Nils Hörr ab, die bei dem Wettbewerb"Jugend
trainiert für Olympia" die ersten Plätze erzielten.





AC Judonachwuchs weiterhin toll in Form

Insgesamt 10 Judoka des AC Weinheim starteten am Wochende beim Schwetzinger Ernst Fränznick Gedächtnisturnier, betreut von Roland Volpp und Alexander Oestreicher. Am Vormittag fanden die Kämpfe der U10 Jugend statt und endeten mit tollen Platzierungen unseres Nachwuchses. Martin Friedrich traf in Runde eins auf den Oftersheimer Till Waeldin. Für einen O soto-otoshi/Fußwurf erhielt Martin einen Yuko/mittlere Wertung, die sein Gegener nicht mehr ausgleichen konnte. Mit zwei schnellen Fußtechniken, für die er zwei Yuko bekam, gelang Martin rasch die Führung gegen Niklas Fast/1. Viernheimer JC . Damit zog er ins Finale ein. Hier traf er auf Florian Schmitt/ASV Eppelheim. Für zwei Bilderbuchhüftwürfe und einem Haltegriff erhielt Martin die volle Punktzahl und beendete den Kampf vorzeitig. Das war Platz eins.
Julia Oehmann stand ihrem Vereinskamerad in nichts nach. Sie kämpfte in einer gemischten Gruppe. Im ersten Kampf bezwang sie David Hihn/1. Viernheimer JC rasant mit Ippons für Seoi nage/Schulterwurf und O soto gari/Fußwurf. Auch der Leutershausener Anton Richter konnte technisch nicht mithalten und musste sich ebenfalls mit hohen Wertungen für Julia geschlagen geben. Recht kurz war die nächste Runde. Ihre Gegnerin Covvia Metz/JSC Neuthard gab wegen einer leichten Verletzung auf nachdem sie auch wertungsmäßig hinten lag. Somit stand Julia ganz oben auf dem Treppchen.
Einen weiteren ersten Platz gab es für Vincent Buckenmeier, der im Finalkampf Nuri Yesilgöz/ASV Eppelheim aus einem Kesa gatame nicht mehr entkommen ließ. Sehr gute Leistungen zeigten auch die Geschwister Fridjof Bothe und Carla Bothe. Fridjof holte in seiner Gruppe den zweiten Platz und Carla den dritten in einer mit Jungen besetzten Gruppe. Nachmittags bewiesen unsere U12 kids ihr Können.
Kampflos konnte Alexander Gergert bis 50kg den Titel mitnehmen, aber kampflos wollte ihn sein Trainer Roland Volpp nicht gehen lassen und ließ ihn ohne Wertung in der Gewichtsklasse über 50kg mitkämpfen. Wie gut er auch in dieser Klasse mithalten kann wurde wenig später deutlich. Weder Benjamin Lindi/PS Karlsruhe noch Jason Kuhn/BC Hemsbach und Philipp Riesinger/1. Viernheimer JC konnten seinen Siegeslauf unterbrechen und mussten sich seinen überlegenen Techniken geschlagen geben. Einen ersten Platz gab es bis 26kg für Luis Werner, der dann auch bis 28kg kämpfte und dort Dritter wurde. Nur knapp das Siegertreppchen verfehlten Tarek Mohamed und Daniel Friedrich. Sie kamen auf Platz zwei. Dann ging noch eine Bronzemedaille an Luis Bögi und ein guter fünfter Platz an Cedrik Hilpp.

Hinweis: Yosef Mohamed links auf dem Bild konnte verletzungsbedingt nicht mitkämpfen





Alexander Gergert "Badischer Meister"

Zwei Jugendliche schickte der AC Weinheim zu den Badischen Meisterschaften nach Waldshut-Tiengen.Es waren dies Alexander Gergert und Daniel Friedrich. Sie hatten sich über ihre guten Platzierung bei
den Kreis- und Bezirksmeisterschaften für die Badischen qualifiziert. Während Daniel die mehr als dreistündige Anfahrt noch in den Knochen steckte und er dadurch nur einen siebten Platz belegen konnte zeigte
Alexander, dass er seine Leistung vom Vorjahr, als er Dritter wurde, noch toppen konnte. Auf seinem Weg zum Treppchen schlug er in der Gewichtsklasse bis 50kg unter anderem Luca Drohmann/JSC Heidelberg. Ein
De ashi barai/Fußfeger schickte seinen Gegener vorzeitig in die Trostrunde. Linus Tscherning/JC Tiening konterte er mit O goshi/Hüftwurf. Im Finale traf er auf Nico Buchner/JC Überlingen. Aus dem ersten O goshi Ansatz konnte der Überlinger noch aussteigen, einer folgenden schnelleren Wurftechnik von Alexander hatte er nicht mehr entgegenzusetzen und musste Alexande den Sieg überlassen. AC Judochef Roland Volpp lobte die effektive Betreuung bei dieser Veranstaltung durch Trainer Christopher Groesser. Mit ihren Erfolgen
beim Rimbachpokal und bei den Badischen Meisterschaften zeigt die Judoabteilung des AC Weinheim, dass sie nicht nur breitensportlich für alle Kinder effektives Judo anbietet sondern auch im Leistungsjudo gut
aufgestellt ist.





AC Judoka setzen ihre Erfolgserie fort

Über 300 Judoka aus verschiedenen Bundesländern trafen sich in Rimbach zum gleichnamigen Pokalturnier, mit dabei waren auch 15 Judoka des AC Weinheim und sie setzten ihre bisherige Erfolgsserie fort. In der Altersklasse U15 überzeugten die Brüder Philipp und Nils Hörr. Während Philipp den Siegerpokal holte nahm Nils die Bronzemedaille mit. Aber unsere U12 kids schlugen sich ebenfalls toll. Alexander Gergert erkämpfte den ersten Platz in seiner Gewichtsklasse. Dritte Plätze gab es für Luis Bögi, Tarek Mohamed und Daniel Friedrich. Cedrik Hilpp wurde Fünfter. Tolle Treppchenplätze belegten unsere Judoka in der U10. Hier holten Martin Friedrich, Maximilian Gergert und Julia Oehmann die Siegerpokale. Carla Bothe und Yosef Mohamed wurden Zweite. Fünfte
Plätze erreichten Fridjof Bothe, Eva Baganski und Marlon Keil. Eine schöne Überraschung gab es zum Schluss des Wettbewerbs. Platz vier in der Wertung der erfolgreichsten teilnehmenden Vereine war der Lohn für
den kämpferischen Einsatz der AC Judoka. Mit ihren kids freuten sich die Trainer Christopher Groesser und Simon Ruschke.





Pokal und Medaillen für AC Judoka


Ganz toll behaupteten sich die Judoka des AC Weinheim bei den  Meisterschaften der U12 Jugend und der ebenfalls stattfindenden Mannschaftsmeisterschaft der U10 Jugend im Dojo des 1. Mannheimer Judoclubs. Alle fünf Teilnehmer in der U12 Meisterschaft holten sich vordere Plätze. Alexander Gergert und Daniel Friedrich wurden Kreismeister. Tarek Mohamed belegte in seiner Gewichtsklasse den 2. Platz. Bronzemedaillen gab es für Konrad Ense und Cedrik Hilpp. Sie haben sich damit für die Bezirksmeisterschaften am 5.3 in Viernheim
qualifiiziert. Aber auch unsere U10 Mannschaft mit Yousef Mohamed, Carla Bothe, Arthur Ense, Martin Friedrich und Lucas Taigunov schafften die Qualiifikation für die Bezrksmeisterschaften. Im ersten Durchgang
besiegten sie ganz klar die Mannschaft des Mannheimer Judoclub und zwar mit 5:2. Die große Überraschung war hier Carla Bothe, die einen weit höher graduierten Mannheimer Judoka mit einem rasanten O goshi/Hüftwurf
nach wenigen Sekunden auf die Matte warf und damit einen wichtigen Punkt für den Sieg holte. Einige Konzentrationsmängel führten dann beim Kampf gegen Schwetzingen dazu, dass diese sicher mit 6:2 gewannen. So wurde unsere Mannschaft Kreisvizemeister und konnte einen schönen Pokal mit nach Hause nehmen.





Drei Titel, zwei Vizetitel und dreimal Bronze für AC Judoka

Einen unerwartet tollen Erfolg verbuchten unsere Judoka bei den Bezirksmeisterschaften der U10-Jugend in Karlsruhe. Bis 23.4kg startete Yousef Mohamed. Seinen ersten Gegner Noah Pfrommer/TV Bruchhausen besiegte er noch innerhalb der Kampfzeit mit hohen Wertungen für eine Wurftechnik und einen Haltegriff. Auch Lars Hofmann/BC Greffern konnte seinen Weg ins Finale nicht stoppen. Hier traf er auf Vincent Ofstadt/BC Walldorf. Schnell zog sein Gegner mit 14 Punkten davon - scheinbar uneinholbar. Aber Yousef gelang die Wende, zunächst mit einer Ipponwertung für einen O-soto-Gari, gleich 10 Punkte und dann fünf Sekunden vor Schluss nochmals fünf Punkte für einen Kesa-gatame/Haltegriff. Damit stand es 15 zu 14 für Mohamed und der Titelgewinn. Auf diesem Weg folgte ihm auch Daniel Friedrich in der Gew.klasse bis 25,5kg. Gegen Mika Kaiser/TV Bruchhausen hielt er einen fünf Punkte Vorsprung über die Kampfzeit. Überzeugener verlief die zweite Runde mit Alessio Graziano vom Mannheimer JC. Zwei Kesa-Gatame und 20 Punkte verhalfen Daniel zum vorzeitigen Sieg. Anschließend konterte er Leon Zimmermann/BC Bruchsal mit zwei O-soto gari/Fußtechnik und wurde Bezirksmeister.
Titel drei holte sich Maximilian Gergert, der bis 43,9kg kämpfte. Einen Vizemeistertitel gab es für Martin Friedrich bis 25,5kg und Julia Oehmann. Lucas Taigunov, Eva Baganski und Tarek Mohamed gingen mit Bronzemedaillen nach Hause. Kein Wunder, dass AC Judocoach Roland Volpp und sein Trainerteam mit den Leistungen ihrer Schützlingen voll zufrieden waren.





AC Judoka sammelten Medaillen

Auch in diesem Jahr richtete die Judoabteilung des AC Weinheim wieder die Kreismeisterschaften der U10 Judoka im AC Sportpark für den Kreis Mannheim aus. Abteilungsleiter Roland Volpp, sein Trainerteam und die
Eltern unserer Judoka sorgten für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung, sei es bei der Handhabung der neuen computergesteuerten Wertungstafeln als auch bei der Betreuung unserer jungen Judoka und dem
"Catering". Allein 16 ACkids waren unter den 44 teilnehmenden Judoka. Zwei Stunden lang dauerte das Kampfgeschehen auf zwei Matten. Hier zeigten unsere kids , dass sie ihre erlernten Techniken erfolgreich
umsetzen können. Tarek Mohamed setzte sich in seiner Gruppe gegen Vincent Lang/SG Leutershausen, Tim Scheffler/KSV Schriesheim und seinen Vereinskameraden Arthur Ense klar durch und wurde erstmals Kreismeister. Weitere Kreismeistertitel holten sein Bruder Yosef sowie Louis Bögi. Dann gab es noch sechs Vizemeisterschaften, die sich Daniel Friedrich, Maximilian Gergert, Konrad Ense, Alexander Thiessen, Julia Oehmann und Martin Friedrich erkämpften. Unsere Erfolge komplettierten mit ihren dritten Pätzen Cedrik Hilpp, Fynn Braun, Arthur Ense, Eva Baganski, Marlon Keil, Louis Werner, und Lucas Taigunov.Erfreulich war auch, dass es kaum Verletzungen gab, die aber dann von den anwesenden Sanitätern des DRK Weinheim gut behandelt wurden. Herzlichen Dank nochmals dafür.Alle Judoka des AC Weinheim haben sich mit ihren Leistungen für die Bezirksmeisterschaften am 12.12. in Karlsruhe qualifiziert. Mit Vincent Lang und Nahuel Zavala Sucre/SG Leutershausen, die beide die Bronzemedaille erkämpften, kamen leider nur zwei Vertreter aus der nahen Bergstraße zu unserer Meisterschaft.





AC Judoka holen vier Medaillen

Gut in Form zeigten sich die Judoka des AC Weinheim beim Kurpfalzturnier der U12/U15 Jugend in Viernheim. In den vormittags stattfindenden Kämpfen der U15 holte sich Vera Rechkemmer die Silbermedaille. Nachmittags erkämpfen sich die U12 kids gute Platzierungen. So gewann Nils Hörr seine erste Runde souverän mit einem Seoi-Nage(Schulterwurf).
Mit variationreichen Würfen gegen einen Karlsruher Judoka entschied er auch die nächste Runde für sich musste sich aber im Finale einem Viernheimer Judoka geschlagen geben. Ein erster Platz wäre möglich
gewesen für Alexander Gergert, aber er agierte im Finalkkampf zu vorsichtig, wodurch sein Gegner zu Vorteilen kam. So belegte er Platz zwei. Eine weitere Medaille ging an Luca Gilles, der in seiner Gewichtsklasse Dritter wurde. Mit einem 7. Platz musste sich diesmal Ben Bögi zufrieden geben. Simon Ruschke und Michael Hofmeister freuten sich mit ihren Schützlingen über die Erfolge.





AC Judo Vera Rechkemmer holt Silber in Lindenfels

Beim Nibelungen-Turnier in Lindenfels warteten starke Gegnerinnen des Hessischen Judoverbandes in ihrer Gewichtsklasse bis 40kg auf Vera Rechkemmer. Aber Vera setzte sich erneut durch. Im ersten Kampf gegen Sarah Engelhard/JC Geisenheim holte sie sich mit zwei Seoi-Nage/Schulterwürfen gute Wertungen und nahm bei ihrer letzten Aktion ihre Gegnerin in einen Haltegriff, aus dem diese nicht mehr entkommen konnte. In der nächsten Runde traf Vera auf Harrou Iman/TSG Nordwest 1898. Der Kampf war lange ausgeglichen bis Vera mit einem schnellen Harai-Goshi/Hüftfeger den entscheidenden Punkt bekam. Im Halbfinale stand ihr Anja Schneider/SKG Stockstadt gegenüber und diese Kämpferin machte es ihr sehr schwer in Finale zu kommen. Für eine nicht zulässige Griffhaltung erhielt Vera eine Verwarnung, dann geriet sie in einen Sankaku-Gatame/Haltegriff, aus dem sie sich nach 15 Sekunden gerade noch befreite. Dafür erhielt Anja Schneider mit einem Waza-ari eine hohe Wertung. In der letzten Minute der Kampfzeit brachte Vera aber dann doch einen Harai-Goshi durch und war im Finale. Hier wartete mit Nele Scholl/HTG Bad Homburg die Hessische Vizemeisterin auf sie. Beide Mädchen sorgten für eine spannende Finalrunde. Sie schenkten sich nichts, weder im Stand noch im Boden bis Nele Scholl bei Vera einen Mune Gatame/Haltegriff ansetzte aus der unsere Kämpferin nicht mehr entkam. Damit stand Vera Rechkemmer auf dem 2. Platz.
 





Topplatzierungen für AC Judoka

Beim sehr gut besuchten Rimbach-Pokal-Turnier der U15/U12 Jugend kehrten die Judokids des AC Weinheim mit fünf Pokalen nach Weinheim zurück. Als besonders erfolgreicher Kämpfer in der U12-Jugend erwies sich Ben Bögi. Er gewann drei seiner Kämpfe in der Rekordzeit von zwei Minuten und nahm den Siegerpokal entgegen. Aber auch Alexander Gergert und Luca Gilles bewiesen mit ihren zweiten Plätzen ihr Können. Schwer war es in der U15-Jugend. Aber Vera Rechkemmer holte sich mit zwei Siegen und zwei Niederlagen die Bronzemedaille. Nicht ganz so erfolgreich war Philipp Hörr, der auf Platz fünf kam.
Betreut wurde die kids von Simon Ruschke und Madeleine Dörr.






 
AC