NL
Newsletter
I
Aktuelles
Terminänderungen
Cycling Tickets
Trainingszeiten

Judo

Das Abteilungsteam - im Sinne Kanos handelnd

Roland Volpp , 3. Dan
Abteilungsleiter/ Trainer C

Markus Nüsseler, 1. Kyu
stellvertretender Abteilungsleiter

Britt Polke, 3. Dan
Trainerin C

Simon Ruschke, 2. Dan
Trainer C, Trainer B SV

Michael Kirches, 1. Dan
Trainer

Sina Pfleger, 1. Dan
Trainerin C

Michael Hofmeister, 2. Dan
Jugendleiter, Trainer C, Trainer B SV

 

Christopher Größer, 1. Kyu,
Trainer/Judosportassistent

 

Jana Essig, 2. Kyu
stellvertretende Jugendleiterin, Judosportassistentin

 

Lukas Loßdörfer, 1. Kyu
Judomentor

 

Loana Pfleger, 3. Kyu
Judosportassistent

 

Philipp Knapp, 1. Kyu
Judosportassistent

 

Alexander Oestreicher 1. Kyu
Judosportmentor

 

Philipp Hörr, 2. Kyu
Judosportassistent

 

Marlene Andree, 3. Kyu

 

Bei seinem Eintritt brachte R. Volpp nicht nur einen reichen Erfahrungsschatz, erworben im Training bei verschiedenen Heidelberger Vereinen mit, sondern war bereits als Gründungsmitglied und Übungsleiter eines Vereines tätig gewesen. 1983 beschloss er die Trennung von der Budo-Abteilung und gründete eine selbständige Judoabteilung. Unter seiner fachlichen und pädagogischen Leitung wuchs die neue Abteilung. Bald standen bis zu 70 Judoka auf der Matte in der Pestalozzischule.

Fortbildung ist aber nicht nur das A und O im Beruf sondern auch im Sport. 1981 erwarb R. Volpp die Lizenz zum Übungsleiter und legte auch die Prüfung zum 1. Dan ab. 1981 verlieh im das Präsidium des Badischen Judoverbandes den 2. Dan und 2001 die silberne Ehrennadel für seine Verdienste um den Judosport. Auch die baden-württembergische Landesregierung würdigte seine Tätigkeit. Im Juni 2002 erhielt er aus der Hand des Oberbürgermeisters der Stadt Weinheim, im Auftrag des Ministerpräsidenten, die silberne Ehrennadel des Landes. Im selben Jahr übernahm er auch selbstverantwortlich das Amt des Kreisbeauftragten für „Jugend trainiert für Olympia“ für Judo. Mit fast 240 Teilnehmer/innen aus 82 Schulen feierte er einen guten Einstand in sein neues Amt.

Voraussetzung für die positive Entwicklung der Abteilung, aus der jedes Jahr eine Reihe guter Kämpfer hervorgehen, ist die ständige Weiterqualifizierung der Trainer/innen, sei es als Übungsleiterhelfer/innen oder als lizenzierte Übungsleiter/innen. Die Angebote des Judokreises Mannheim und Veranstaltungen des Badischen Judoverbandes auf den Sportschulen Schöneck und Steinbach werden rege genutzt.


Abteilungsleiters Roland Volpp - Wurftraining im neuen Dojo

Die bisherige Krönung seiner Vereinsarbeit gelang R. Volpp, als er bei der Planung des AC-Sportparks wesentlich dazu beitrug, dass ein Dojo eingerichtet wurde. Der Erfolg gab ihm recht. Die Zahl seiner Mitglieder erhöhte sich in kurzer Zeit von 70 auf 140. Ein Höhepunkt stellten auch die Feiern zum 25jährigen Jubiläum „Judo bei AC“ dar, an der auch die politische Prominenz unserer Region teilnahm. Unterstützt wird R. Volpp von einem fähigen Team an Trainern und Eltern.



 
AC