NL
Newsletter
I
Aktuelles
Terminänderungen
Cycling Tickets
Trainingszeiten

Klettern

Klettern

Klettern ist eine natürliche Form des Leistungsports und bietet mehr als nur körperliches Training.
Es vermittelt das Bewußtsein der eigenen Leistungsfähigkeit, des Reaktionsvermögen und der psychischen Stabilität.
Richtiges, sicheres Klettern stärkt die psychische Kraft Gefahren zu begegnen, unvorhergesehene Schwierigkeiten zu meißtern, gibt innere Ruhe und macht fit für das alltägliche Leben.

Dieser Sport ist geeignet für alle Schichten der Bevölkerung, Familien mit Kindern, Jugendliche und ältere Mitbürger.
Auch Leistungssportler können durch regelmäßiges trainieren ihre Kraft, Koordination, Beweglichkeit und Ausdauer gleichermaßen schulen.


Sicher Klettern mit dem Kletterschein
Im ganzen Bundesgebiet, Österreich, Schweiz anerkannter Kletterschein

WAS?

Mit dem Kletterschein will der Deutsche Alpenverein das Klettern und Sichern in Kletteranlagen sicherer machen. Allen Einsteigern empfiehlt der DAV, einen Kletterkurs zu belegen. Das „Lernen per Nachahmen“ von Freundinnen und Bekannten gilt als gefährliche Fehlerquelle! Es gibt den Kletterschein für das Toprope-Klettern (Einstieg) und den Vorstieg (Fortgeschrittene).

WANN?

Nach etwas Praxistraining und mit zeitlichem Abstand zum Kurs kann die Kletterscheinprüfung „Toprope“ und „Vorstieg“ abgelegt werden. Sie dient dem Nachweis über Grundkenntnisse von Sicherungstechniken und des Klettervermögens.
Hier wird auch gecheckt, ob Du ein vertrauenswürdiger Sicherungs- und Kletterpartner bist und die dafür nötigen Kenntnisse besitzt.

WARUM?

Viele Betreiber von Hallen und Outdoor-Anlagen in ganz Deutschland verlangen den Schein mittlerweile neben der Eintrittskarte. Was der Kletterschein NICHT ist: Er ist kein „Führerschein für den Fels“ oder gar eine Lizenz fürs Ausbilden. Er ist vergleichbar mit anderen Sportabzeichen wie z.B. dem Freischwimmerzeugnis.




WIE?

Der AC-Weinheim vergibt die Kletterscheine im Zusammenhang mit einer Kletterscheinvorbereitung.
Inhalte für den Kletterschein „Toprope“: Korrektes Einbinden, Partnercheck, Sichern und Ablassen, Kommunikation der Seilpartner.

Inhalte für den Kletterschein „Vorstieg“: Sicherung im Vorstieg, Klettern im Vorstieg (richtiges Clippen, Seilmanagement), alle Inhalte vom Kletterschein „Toprope“.

Im Rahmen des Trainings wird die Prüfung mit zeitlichem Abstand abgenommen und der Kletterschein erworben.


WAS IHR KÖNNEN MÜSST:

Toprope: Selbstständiges Klettern an (eingehängten) Seilen ist für Euch nichts Neues! Ihr wisst, worauf es beim Einbinden ankommt und beherrscht Eure Sicherungsgeräte. Die Prüfung ist nicht gedacht für Menschen, die keine Kletterpraxis haben. Erst üben, dann zur Prüfung anmelden! Mindestalter: 10 Jahre.

Vorstieg: Ihr seid geübt darin, Vorsteigende zu sichern, und wisst auch selbst, wie es funktioniert, am „scharfen Ende“ des Seiles unterwegs zu sein. Mindestalter: 12 Jahre.

Kontakt
klettern(at)ac-weinheim(dot)de





 
AC