NL
Newsletter
I
Aktuelles
Terminänderungen
Cycling Tickets
Trainingszeiten

Radsport

Trainingszeiten

Donnerstags: Lauftraining nach Absprache

Samstags: Radtraining, 13:00 - ca. 16:00

Sonntags: Radtraining, 10:00 - ca. 14:00

Treffpunkt jeweils neben dem Haupteingang am AC-Sportpark, Trainer Christian Eckert bzw. Uli Eichhorn (C-Lizenz)

Bitte vorher in der Facebook-Gruppe nachschauen bzw. mit Uli mobil 0176 4512 9088 abstimmen

 

WOLLT IHR MITFAHREN?
Wir freuen uns über Besucher in der jeweiligen Trainingsgruppe, ob jung oder alt.

 

Testfahrt: Mitfahrende "Schnupperer" können je nach Kondition auch früher abbiegen, dies kann man mit dem Trainingsleiter abstimmen. Mancher hat sich schon in seiner Kondition überschätzt, daher bitte langsam angehen lassen und nicht den Helden spielen. Genügend Proviant nicht vergessen, damit der Hungerast (Unterzuckerung) nicht zuschlägt. Bitte auch vor der Fahrt genügend trinken, um nicht währenddessen unnötig früh die Flasche leer zu machen.

 

Sicherheit: Es besteht für alle Fahrer Helmpflicht!

 

Streckenprofil: Strecken in der Sommersaison, auch mit strammen Anstiegen, werden immer wechselnd gefahren, damit keine Langeweile aufkommt. Im allgemeinen fahren wir in einem Zeitfenster von 2- 4 Stunden, je nach sinnvoller erforderlicher Vorbelastung für unsere Rennen, die am Wochenende über ganz Deutschland verteilt, stattfinden. Im Winter fahren wir auch schon mal längere Einheiten, in der Regel aber flach.

 

Das Kleingedruckte: In der Gruppe (Feld) wird, wenn der weitere Verkehr es zuläßt, in Zweierreihe (Zwei+Zwei) gefahren. An der Spitze wechseln nach einer entsprechenden Führung die Fahrer ab und reihen sich am Schluss wieder ein. Es wird beim Wechselvorgang beschleunigt, damit die hinteren Fahrer nicht ins Hinterrad fahren. Beim "aus dem Sattel gehen" wird ebenfalls etwas beschleunigt, damit man nicht das Rad nach hinten schiebt und der Hintermann auffährt.
Es wird im Feld dicht aufgefahren um Windschatten auszunutzen. Hier ist hohe Konzentration gefordert. Hart gebremst wird daher nur in Extremsituation, es wird eher dem Hindernis ausgewichen um auch hier die hinteren Fahrer nicht in Gefahr zu bringen. Schlaglöcher werden mit der Hand angezeigt, bei Glas wird deutlich gerufen "Achtung Glas!". Die Fahrlinie ist möglichst gerade einzuhalten. Über unwichtige Kanaldeckel oder Bodenunebenheiten wird "ohne Riesenschlenker" drüberfahren und der Lenker festgehalten.

 

Abmeldung: Wir fahren zusammen ab und kommen wieder zusammen an. Wer vorher abbiegt muss sich deutlich abmelden, damit man nicht unnötig gesucht wird.

 

Defekt: Wer einen Platten hat sollte in der Lage sein, diesen selbst zu beheben. Ein Ersatzschlauch und Pumpe müssen immer dabei sein! Wenn ein Defekt eintritt muss laut und deutlich "Defekt" gerufen werden, damit die Gruppe sich darauf einstellen und ggf. helfen kann. Wer dies versäumt kann u.U. die Gruppe verlieren und radelt alleine nach Hause.

 

Genügend ausprobiert und für gut befunden - was dann?
Wir kümmern uns gerne um Testfahrer und auch den jungen Nachwuchs. Nachdem wir unsere Leistungen hoffentlich gut demonstrieren konnten, würden wir es sehr begrüßen, wenn ein Vereinseintritt in den AC

1892 Weinheim erfolgt.



 
AC