NL
Newsletter
I
Aktuelles
Terminänderungen
Cycling Tickets
Trainingszeiten

Jiu Jitsu (Selbstverteidigung)

Zwei neue Danträger im Jiu Jitsu

Ralf Schilb und Mathias Brecht legen die Prüfung zum 1. Dan Jiu-Jitsu ab
Anfang Juni legten Ralf Schilb und Mathias Brecht die Prüfung zum 1. Dan (= 1. Schwarzgurt) im Jiu-Jitsu ab. Bei sommerlichen Temperaturen zeigten beide ein tolles Selbstverteidigungsprogramm und anschließend die geforderten Judowürfe. Zum Abschluss mussten sich beide einem Stresstraining unterziehen, bei dem die Prüflinge mehrere Angreifer nacheinander frei abwehren müssen. Normalerweise ist bei einer Danprüfung auch eine Kata (=eine festgelegte Form von Angriff und Abwehr, die perfekt abzustimmen ist) zu zeigen, da aber beide Prüflinge bei der letztjährigen deutschen Katameisterschaft des Verbandes WJJF (World Ju Jitsu Federation) den 2. Platz belegten, wurde ihnen die dort gezeigte Kata für die Danprüfung anerkannt. Mit dem 1. Dan haben beide Prüflinge nun ihren ersten Meistergrad erreicht und sind den Weg vom Schüler zum Meister erfolgreich gegangen. Allerdings beginnt nun als Meister der Weg von vorne, jetzt eben auf der Meisterebene, denn der 1. Dan wird auch als der Grad des Suchenden nach dem Weg bezeichnet. Unterstützt wurden beide von ihren Trainern Mathias und Christiane Hörr. Ralf Schilb, der bereits seit Jahren als Trainer im Jiu-Jitsu des AC tätig ist und Mathias Brecht, der auch seit einiger Zeit zum Trainerteam gehört, werden auch in Zukunft andere Jiu-Jitsuka auf deren Weg vom Schüler zum Meister unterstützen.

 

Auf dem Foto sind die erfolgreichen Prüflinge zu sehen.

Von links nach rechts: Mathias Brecht, Ralf Schilb (beide vom AC Weinheim) und Herbert Schemmerer (vom TV Osterhofen)






 
AC